Farbe bekennen

Bild auf einer Mauer in München:

Kinder haben die Mauer ihrer Schule bemalt, ein Farbspiel schöner als das andere.
Und wir malen auf unserer Malwand, auf der ein großes Blatt Papier wartet.

Doch bevor wir loslegen, ist es hilfreich, kurz innezuhalten, sich zu erden, im Körper zu verankern und bewusst in der Gegenwart anzukommen. Dann ist schon die Auswahl der Farben ein kreativer Akt, der unsere Intuition und unser Herz anspricht.
Welche Farbe macht mich glücklich? Welche Farbe ist so stimmig, dass sie summt?
Wie spüre ICH, dass mich eine bestimmte Farbe ruft?

Bei meinem letzten Maltag habe ich wieder gemerkt, wie wichtig diese kleinen Übungen sind. Und um allen Malenden eine Brücke zu sich selbst zu bauen, werde ich bald eine kleine Meditation auf meine Seite setzen, die man sich anhören kann, bevor man anfängt zu malen.

Anfang Februar sollte es soweit sein.

Bis dahin noch ein paar virtuelle Maltermine:

Donnerstag, 30. Januar ab 18:00 Uhr
Sonntag, 02. Februar den ganzen Nachmittag
Mittwoch, 05. Februar ab 18:00 Uhr

Jeder malt bei sich zuhause oder im Atelier, ich male hier, und das Energiefeld, das dabei entsteht, trägt uns alle. Und die Entscheidung, mitzumachen, hilft allen Unentschlossenen, ihre Malschürze umzubinden, statt den Fernseher anzuschalten…

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.