Archives for November 2018

Farben zum Advent

Vor ein paar Tagen war ganz Murnau – unsere Nachbarstadt – orange dekoriert.

Auf dem Weg zum Einkaufen schlenderte ich die Fußgängerzone entlang, als mir die mit orange Bändern umwickelten Bäume und die festliche Stimmung auffielen. Dann sah ich die orangefarbenen Strahler, die den Ober- und Untermarkt säumten und eine magische Stimmung verbreiteten.

Frauengruppen mit orangefarbenen Schirmen kamen mir lachend entgegen und auch in einigen Schaufenstern standen aufgespannte Schirme hinter Postern, die auf den Sinn der Aktion hinwiesen:
Eine Aktion gegen Gewalt an Frauen in aller Welt – wie passend, dafür orange zu wählen! Orange steht für Selbstwert, Bewegung, Köperliches Vergnügen, Kreativität, Wehrhaftigkeit, Wärme, Eigensinn.

Und in den stets sehr zauberhaften Läden der beiden Frauen Müßig (links Blumen, rechts Obst und Gemüse) leuchteten kreativ dekorierte Auslagen. Wunderland!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Farbe Orange begleitete und beschäftigte mich den ganzen Tag (wie ein “Ohrwurm” für die Augen…),  und am nächsten Tag ging es weiter: Ich begann überall, wo ich gerade war, auf die Farbe Orange zu achten.
Die letzten orangenen Blüten auf meinem Balkon.
Das kleine gold-orangene Kissen, auf dem meine Mini-Klangschale ruht.
Orangene Stife und der Hefter mit den Unterlagen zu meinen Flow-Kursen.
Orangene Kränze auf dem Bild der weißen Tara…und die Tara (“Hallo, lange nicht gesehen!”) und die anderen Farben auf dem Bild!
Die orangenen Plastikdeckel der Streukisten am Straßenrand (“Hallo Streukisten, ich habe euch  vorher noch NIE gesehen!”)

Ihr merkt es schon: Meine Aufmerksamkeit für die Farbe Orange hob plötzlich auch alle anderen Farben, Formen und Gegenstände hervor. Die Welt trat mir entgegen und leuchtete. Mein Sehen war wie frisch gewaschen. Es war spannend – und gleichzeitig entspannend. Einfach, wie ein Kinderspiel!

Dann begann mir einzufallen, was die Farbe Orange schon alles für mich bedeutet hat. Geschichten tauchten auf, Klänge, Gerüche, Eindrücke… Menschen. Orte. Stimmungen. Berührend, beglückend und anregend.

Jetzt bin ich schon fast eine Woche mit den Farben unterwegs und fühle mich so bereichert, dass ich eine Übung draus machte, die ich hier an euch weitergebe!

ERSTE ÜBUNG zum Advent:

Beginne mit der Farbe Orange. Schaue dich um, schärfe deine Sinne: Wo siehst du irgendetwas in dieser Farbe?
Nimm es zur Kenntnis, lass die Farbe/den Gegenstand auf dich wirken.
Nimm diesen Moment verstärkter Aufmeksamkeit als kleine Pause im Alltag.
Frage dich: Wie wirkt die Farbe auf mich?
Atme sie ein, lass dich von ihr berühren.
Schalte im Laufe des Tages immer wieder dieses wache Sehen ein. Schaue. Forsche. Gucke genauer hin. Und spüre. Entspanne. Atme.

Wohltuend, oder?

Mache ein paar Tage lang so weiter. Achte auch darauf, wie sich das Sehen insgesamt erweitert. Wie das sich das körperliche Spüren dazugesellt.

Und schaue auch, was die entspannte Beschäftigung mit eine bestimmten Farbe für Geschichten, Erinnerungen, Bilder usw. in dir weckt.

UND: Wenn dich die Übung zum Malen, Schreiben, Tanzen anregt, umso besser!
Wenn nicht – die Übung selbst ist schon eine wunderbare kreative Erfrischung, die dazu führen kann, dass deine schöpferische Seite bei allem, was du tust, mitspielen darf.

 

ZWEITE ÜBUNG zum Advent:

Bei mir entwickelte die Übung einen zweiten Teil:

Nachdem ich mehrere Tage in Orange geschwelgt hatte, komplett mit Flahbacks nach Indien, wo eine jüngere Paro vor Jahren in orange gekleidet lebte und meditierte, begann sich meine Seele nach einer neuen, anderen Farbe zu sehnen.

Und heute schalte ich um.

Welche Farbe jetzt dran ist? Das erzählen wir uns später, oder?
Falls du auch beim zweiten Teile dieser Übung mitmachst, kann sie auch dich ganz entspannt mit den Farben des Regenbogens durch die Adventszeit und bis Silvester führen:

Wir fangen mit der Farbe Orange an, sättigen uns selbst und unsere Seele ein paar Tage lange mit ihrer Schwingung, lassen uns inspirieren, beobachten, was passiert – und folgen schließlich dem inneren Bedürfnis nach eine anderen Farbe, die uns auf dieselbe Weise begleiten darf.

PS: Nachdem ich gerade mal einen halben Vormittag mit meiner neuen Farbe verbracht habe, kann ich schon sagen: Völlig anders! Einladung in eine geheime Welt. Ja, ich komme!

Schreibt mir, wie die Übung für euch ist/war. Ein paar Worte reichen.
Und vor Weihnachten melde ich mich hier nochmal und berichte auch von meinen Erfahrungen.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.