Intuitiv malen

Worum geht es beim Intuitiven Malen?

Malen bedeutet für die meisten, ein mehr oder weniger „schönes“ Bild zu produzieren. Gelingt einem das nicht, geht man vielleicht in einen Malkurs, in dem das richtige Wissen, die richtige Technik unterrichtet wird, damit man irgendwann so malen kann, wie man es sich wünscht. Oder man gibt auf („Ich bin nicht begabt“). Doch das wichtigste Instrument beim Malen wird meistens vergessen.
Das wichtigste Instrument  – vor Methoden und Techniken, vor Farbe, Pinsel, Leinwand oder Papier – sind wir selbst.

Der kreative Prozess, in dem die Farben sich in eine Form fügen, die sich wandelt und wächst, beginnt bei uns. Er beginnt mit unserem innersten Drang, uns frei auszudrücken. Mit der Lust, die für uns richtige Farbe zu wählen. Mit der Freiheit, nicht „nachzumalen“, was Lehrer und Kritiker uns vorschreiben und was der Kopf für schön oder passend hält. Sondern wieder zu lernen, auf unsere natürlichen Impulse zu hören und alles in uns sprechen zu lassen. Die Instanz, die uns dabei hilft, ist unsere Intuition. Deshalb nenne ich die Art zu Malen, die ich unterrichte, Intuitives Malen.
Meine eigene Intuition und meine lebenslangen persönlichen und beruflichen Erfahrungen mit künstlerischen und kreativen Prozessen, Methoden zur Selbstentfaltung und Meditation unterstützen mich dabei.

 

Was lerne ich in einem Kurs?

Mit Vorträgen, Meditationen, Inneren Reisen, Gesprächsrunden und Malsitzungen begleite ich Sie auf Ihrer Reise zu Ihrem innersten Schatz, der Quelle Ihrer Kreativität.
Sie lernen Ihrem natürlichen Ausdruck wieder mehr zu vertrauen und gegebenenfalls mit Blockaden umzugehen, die Ihre schöpferische Reise behindern, und finden schrittweise zu Ihrer eigenen kreativen Kompetenz zurück.

Neben der Vermittlung bestimmter fester Grundlagen gehe ich in jedem Kurs kreativ auf die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen ein. Der schöpferische Prozess ist immer ein Fließen und kann nicht starr unterrichtet werden.

Meine Kurse finden meistens in meinem kleinen, gemütlichen Atelier in Uffing am Staffelsee statt. Dort ist die Teilnehmerzahl auf 5-6 Personen beschränkt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DIE KURSE 2020

Dieses Jahr ist meiner Auszeit gewidmet, und da geht es mir zuerst um meine eigene freie Kreativität: Zeit zu spielen, zu experimentieren, nichts zu tun und mich mit all den Energien beschäftigen, die mir dabei begegnen.
Aber ganz ohne die Inspiration und den Austausch in Kursen fehlt mir etwas. Und so habe ich ein paar Tageskurse auf das Programm gestellt – kleine kreative Inseln, auf die ich mich schon sehr freue.

 

MALTAGE

In diesem Jahr gibt es drei Maltage, jeder zu einem anderen Apekt des Flow-Prozesses im Leben und in Bezug auf das Malen. Da es sich nur um einzelne Tage handelt, werden die Themen natürlich nicht so tief erforscht, wie in einem längeren Kurs. Aber mehr als “Einführungen” sind sie allemal!

Tag 1 – Wie der Vogel singt
Intuitives Malen, Meditation, Nichtwissen und Entspannung im Jetzt.
So, 24. Mai 2020, 11:00 – 17:30 Uhr (Pause eingeplant)
Kosten inkl. Material 105 Euro

Tag 2 – Liebe statt Angst
Das innere Kind und der innere Kritiker im kreativen Prozess.
So, 05. Juli 2020, 11:00 – 17:30 Uhr (Pause eingeplant)
Kosten inkl. Material 105 Euro

Tag 3 – Integration – die heilende Kraft der Kreativität 
Ganzheit und Liebe als heilende kreative Prinzipen, Reife und Selbstfürsorge.
So, 06. Dezember 2020, 11:00 – 17:30 Uhr (Pause eingeplant)
Kosten incl. Material 105 Euro

Weitere Kurse können dazukommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.